the cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst. Des Weiteren werden auf dieser Webseite Google Webfonts und Font Awesome eingebunden. Dadurch kommt es zu einer Verarbeitung deiner Daten in den USA. Indem du auf 'Cookies Zulassen' drückst, stimmst du gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zu. Weitere Informationen über die Verwendung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern. Werden die Cookies nicht akzeptiert, funktionieren einige Bereiche im Forum nicht. Das schließt HTML in Posts, Google Fonts & Icons mit ein
Dark urban fantasy // L3S3V3 // London 2023


Blood Realms

Before the night is through I wanna do bad things with you


Terminologie

Abgrund

Der Abgrund ist kein tatsächlicher Ort, sondern die eigene Psyche eines Charakters. In diesen steigt er hinnab, um die Energie seiner Juwelenstärke zu kanalisieren und bei den Zeremonien, um diese zu erhalten. Der Abstieg ist bei den Zeremonien nicht ungefährlich, da ein/e Hexe/r damit bis dahin nur wenig Erfahrung hat. "Ein Opfer darbringen" bezeichnet ebenfalls das Risiko das man eingeht, um seine Juwelen zu erhalten und kein tatsächliches Opfer. Der Abstieg in den eigenen Abgrund ist gefährlich und kann ohne richtige Kenntnis zum Zerbrechen oder sogar dem Tod führen.

Dunkelheit

Dies ist der Name der Gottheit (auch Mutter Nacht genannt), die alle Hexen/Hexer verehren und glauben, dass sie das Geschenk ihrer Macht verdanken. Die Dunkelheit ist allmächtig und allwissend, immer beobachtend und lauschend.

fleischgewordene Träume

Ein anderer Name für 'Hexe', geboren aus Träumen,Wünschen und Visionen. Sie beherrscht das gesamte Blut und ist das Oberhaupt der Hexen und Hexer.

Haus des roten Mondes

Dies sind Bordelle speziell für Hexen und Hexer. Hier ist Magie ein Bestandteil des Spiels und für einen gewissen Obolus werden hier viele Träume war.

Hexenlicht

Ein Hexenlicht ist eine Lichtkugel aus Magie, die jede/r Hexe/r bereits im Kindesalter heraufbeschwören kann. Sie dient als Lichtquelle, im Grunde wie eine magische Taschenlampe.

Innere Barriere

Die inneren Barrieren schützen den Geist von Hexen und Hexern, vor äußerlichem Eindringen durch andere Leute des Blutes. Je dunkler die eigenen Juwelen sind, desto mehr und stärkere Barrieren sind vorhanden. Durch extreme Gefühlszustände, Folter, Drogeneinfluss oder Ablenkung können diese Barrieren geschwächt oder ausgehebelt werden.

Inneres Netz

Dies ist der Geist einer/eines Hexe/r. Es ist ein psychischer Ort, der im Abgrund schwebt. Man steigt ihn hinnab, um seine Juwelen bei Zeremonien zu erhalten. Wenn dieses Netz gebrochen wird, wird die Person ihrer Macht und möglicherweise ihres Geistes beraubt.

Juwelengepäck

Das Juwelengepäck ist im Grunde ein magischer, unsichtbarer Kleiderschrank auf den niemand sonst unerlaubten Zugriff hat. Dort kann man Dinge in einer magischen Zwischenwelt verstauen, je nach Dunkelheit der Juwelen kann man dort sogar Menschen gefangen halten. Viele Leute des Blutes verstecken selbst ihre Juwelen dort. Allerdings sollte man vorsichtig sein, wem man Zugriff dazu gewährt und wem nicht, denn es können auch Dinge darauf gestohlen werden.

Phantomobjekte

Phantomobjekte sind eine der Arten seine Magie im alltäglichen Leben zu nutzen. Mann kann unsichtbare Hände, Arme etc. erschaffen die z.b. bei der Hausarbeit oder Liebesdingen unterstützen. Diese Objekte können unsichtbar sein oder schillernde Umrisse in den Farben des Juwels mit dem sie erschaffen wurden. Träger dunkler Juwelen können schwächere Objekte, die unsichtbar sein sollten, sehen.

Ring des Gehorsams

Der Ring des gehorsams wird zumeist Männern angelegt, um sie zu kontrollieren. Dieser hat immer einen Kontrollring als Gegenstück, mit dem man physischen oder geistigen Schmerz aussenden kann. Mit Abschaffung der Sklaverei, wurden auch die Ringe des Gehorsams verboten, was nicht heißt das diese Praxis nicht noch im Verborgenen angewandt wird.

Safframatte

Safframatte ist in normalen Dosen ein Aphrodisakum mit beachtlicher Wirkung, die sogar ein paar Tage anhalten kann. Als die Sklaverei noch der Normalität angehörte wurde es zumeist männlichen Sklaven gegeben, um sie gefügig zu machen. Dosiert man Safframatte richtig dauert es nur wenige Minuten bis es seine Wirkung entfaltet und die jeweilige Person sofort erregt wird. Bei Überdosierung ist der betreffenden Person egal mit wem er oder sie verkehrt, wird ihm/ihr der Akt verwehrt führt dies zu zunehmender Aggresivität oder sogar zu Wutausbrüchen.

Signatur

Die Signatur einer Hexe oder eines Hexers ist von anderen ihrer Art lesbar und enthüllt verschiedene Informationen aus der Entfernung. Dazu gehören Geschlecht, Kaste oder die ungefähre Stärke. Die eigene Signatur kann vor anderen verborgen oder manipuliert werden, das hilft allerdings nicht wenn der Gegenüber min. 3 Juwelenstufen über den eigenen liegt. Je höher die eigene Kaste ist, desto schwerer ist die Veränderung der eigenen Signatur.

Vaterschaft

Jeder Vater hat nach Geburt eines Kindes das Recht dieses als sein Eigenes anzuerkennen und zu erziehen. Dies kann sich allerdings nach der Geburtszeremonie ändern, denn dann hat die Mutter alle Recht für sich und kann dem Vater seine Rechte anerkennen, aber auch unwiderruflich aberkennen. Es liegt an ihr wen sie als Vater für das Kind betitelt, auch wenn dieser es biologisch nicht ist. Allerdings ist es nicht üblich Wildfremden ein Kind unterzujubeln, da dies nur für ungewollte Probleme sorgt.

Verführungsfäden

Verfürhungsfäden werden unsichtbar gesponnen, um jemand anderen zu verführen. Sie wecken ein starkes Verlangen auf denjenigen der sie gesponnen hat und werden oft erst bemerkt, wenn es bereits zu spät ist. Diese Fähigkeit muss spezial erlernt werden, was zumeist den Bediensteten der Häuser des roten Mondes zuteil wird. Träger dunklerer Juwelen können Fäden sehen die min. 3 Stufen unter der eigenen Juwelenkraft liegen und sich dementsprechend früh gegen sie zur Wehr setzen. Auch ist es schwer jemanden erfolgreich zu verführen der einen hasst oder grade dabei war einen anzugreifen.

Verzerrtes Königreich

Dies ist der Begriff für 'Wahnsinn' aber auch ein mentaler Ort in dem sich ein gebrochener Geist befindet. Schwarze Witwen können das verzerrte Königreich betreten und müssen dies sogar, um ihre Visionen und Vorahnungen zu erhalten. Hier ist alles möglich und unvorhersehbar, weshalb man sich dort auch sehr einfach verirren kann und dem Wahnsinn verfällt. Schwarze Witwen können einen anderen Geist aus dem verzerrten Königreich zurückführen und den Geist einer anderen Person somit heilen. Dies ist allerdings nur speziell ausgebildeten Hexen erlaubt und sollte nicht ohne nötige Kenntnis versucht werden.

Weben

Schwarze Witwen weben ihre Netze um spezielle Zauber auszuführen oder Visionen zu manifestieren. Dabei wird ein Netzt aus ihrer eigenen Spinnenseide auf einen Rahmen gespannt und kann dann 'gelesen' werden. Die Art der Fäden bestimmt die Art und Wirkung des Netzes, jede Schwarze Witwe hat ihre ganz eigene Technik, um ihre zu weben.

Yarbarrah

Yarbarrahist ein Blutwein, der in kleiner Runde warm getrunken wird. Meistens wird es, ähnlich wie bei einer Teezeromonie, sehr genossen. Er besteht zumeist auf Lammblut und einem schweren Rotwein und wird vor dem trinken kurz erwärmt. Manche Hexen nutzen auch andere Arten von Blut, teilweise auch das Blut von Menschen, was offiziell verboten ist.

Zerbrochen

Dies bezieht sich darauf, dass entweder die eigenen Juwelen oder das innere Netz zerstört werden. Sobald dies geschieht, hat diese Person keinen Zugang mehr zu der Kraft des Juwels das zu dem jeweiligen Netz gehört. Je nach mentaler Stabilität der Person, kann das Zerbrechen auch zu Wahnsinn führen.