the cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst. Des Weiteren werden auf dieser Webseite Google Webfonts und Font Awesome eingebunden. Dadurch kommt es zu einer Verarbeitung deiner Daten in den USA. Indem du auf 'Cookies Zulassen' drückst, stimmst du gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zu. Weitere Informationen über die Verwendung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern. Werden die Cookies nicht akzeptiert, funktionieren einige Bereiche im Forum nicht. Das schließt HTML in Posts, Google Fonts & Icons mit ein
Dark urban fantasy // L3S3V3 // London 2023


Blood Realms

Before the night is through I wanna do bad things with you


Nightingale Academy
Nightingale Academy

Nachdem die Bubble geplatzt war und die Wesen förmlich in die Öffentlichkeit gezerrt wurden, ging im ersten Moment vieles Drunter und Drüber. Den Hexen erging es da wohl noch am wenigsten schlecht, aber trotzdem konnten sie sich nicht ewig alleine hinter ihrer Magie verstecken. Da kam Edgar Foster die zündende Idee – eine Schule für alle Wesen, um eine neue Zukunft zu gestalten. Seit die Menschen Bescheid wussten, würde es früher oder später Menschen gegen Wesen heißen, so zumindest in Edgars Vorstellung. Für eben diesen Moment war keine Gruppe alleine gut genug aufgestellt – sie wussten zu wenig übereinander und vertrauten sich nicht. An die letzte Generation könnte man mit diesem Plan nur bedingt heran treten, denn das Misstrauen war bereits seit einer gefühlten Ewigkeit gewachsen. Bei der jüngeren Generation wäre das schon anders und würde man den Wesenskindern die Möglichkeit geben gut und vor allem sicher unterrichtet zu werden, welche Eltern würden dies ablehnen? Natürlich bedeutete dies einen Vertrauensbonus, ganz besonders bei Werwölfen und Upiren, sowie Upiren und Shiftern, doch er war sich sicher das man mit der Hilfe von Magie und etwas Überzeugungsarbeit wahre Wunder vollbringen könnte.

Kosten

Als Privatschule rechnet die Academy natürlich ein safiges Schulgeld ab, das sich in erster Linie die gut getuchten Wesen leisten können. Pro Jahr koste die Schule 90.000 Pfund, plus Kosten für Lehrmaterial und ggf. Wohnheim & Verpflegungskosten. Es werden auch Stipendien vergeben, allerdings nur Einmal pro Rasse, also sind diese begehrt und entsprechend rar.

Unterricht

Der Unterricht an der Nightingale Academy umfasst einerseits normalen Unterricht, nach menschlichem Schulmodell und auf höchstem Niveau, sodass jedem erfolgreichen Absolventen die Türen zu den namenhaften Universitäten offen stehen. Als Privatschule bietet sie allerdings auch verschiedene Wählbare Kurse, Aktivitäten und speziellem rassengebundenen Unterricht.

Der normale Unterricht findet in gemischten Klassen statt, während die rassengebundenen Fächern, nur von den jeweiligen Rassen besucht werden die es betrifft. Letzteres umfasst insbesondere Geschichte und Unterricht in den Fähigkeiten. Vor allem deshalb fällt der Unterricht bei Hexen weitaus getrennter statt, da dieser hier teilweise nochmals in die Kasten aufgeteilt wird. Besonders ehrgeizigen Hexen ist es freigestellt, sich auch in den Fächern der Priesterinnen und Heilerinnen mit einzubringen, sofern es mit ihren anderen Unterrichtsstunden nicht kollidiert. Hexer bekommen zusätzliches Kampftraining und werden auf ihre Rollen am Hofe bestmöglich vorbereitet.

Der Unterricht ist auf junge Wesen ab 6 Jahren ausgerichtet, mit welchem Wissensstand die Kinder anfangen, hängt ganz von den jeweiligen Eltern ab. Kinder von Upiren werden ebenfalls auf das vorbereitet was sie eines Tages erwartet, was natürlich erst der Fall ist, wenn sie ein dafür geeignetes Alter erreicht haben. Das selbe gilt für Shifter und Werwölfe.

Lehrpersonal

Das Lehrpersonal umfasst verschiedene Wesen, sowie ebenfalls Menschen. Jeder von Ihnen zeichnet sich durch besonderes Können in verschiedenen Bereichen aus, benötigen aber nicht zwangsläufig die offizielle Eignung als Lehrer. Lediglich die Menschen haben eine Ausbildung absolviert und sind allgemein für die normalen Unterrichtsfächer zuständig. Neben diesen gibt es in menschlicher Form auch einige freiwillige Helfer, die den Wesen zum ausprobieren ihrer Fähigkeiten, in respektvollem Rahmen, zur Verfügung stehen.

Jeder Wesenszweig hat eine vorstehende Lehrkraft, die auch als Vertrauenslehrer fungiert. Sie sind die ersten Ansprechpartner für Probleme und Konflikte jeglicher Art.

Sicherheit

Auf die Sicherheit wird an der Academy besonders viel Wert gelegt, da hier in einem sicheren Rahmen gelehrt und gelernt werden soll. Dafür sorgen bestimmte magische Schutzzauber und ein magisches Überwachungssystem, das jederzeit alles im Gebäude und auf dem Gelände überwacht. Ergänzend dazu gibt es ein entsprechend ausgebildetes Wachpersonal, dass aus verschiedenen Mitgliedern der Rassen besteht und in Schichten arbeitet, damit rund um die Uhr jemand vor Ort ist.

Die Schulregeln sind streng und bieten keinen Raum für Kompromisse. Verstößt ein Schüler gegen diese Regeln zieht dies auch Konsequenzen mit sich. Wie diese aussehen obliegt der Schulleitung und wird durch Einzelfallentscheidungen getroffen. Kommt es zu massiven oder häufigen Verstößen droht unweigerlich der Ausschluss der betreffenden Schülers von der Academy.